Berechnung:
Nach neuestem IPCC Report: The Physical Science Base beträgt das Restbudget ab 2020 weltweit noch 400 Gigatonnen CO2.1 Die globalen Klimaemissionen lassen sich mit Hilfe des „Annual greenhouse gas index“ (AGGI)2 bezogen auf den Basiswert von 30,74 Gt3 für 2016 - 2019 zu 1,399 * 30,74 Gt = 43,01 Gt; 1,415 * 30,74 Gt = 43,50 Gt; 1,430 * 30,74 Gt = 43,96; 1,415 * 30,74 Gt = 43,50 Gt berechnen. Für das Jahr 2020 ist es auf Grund der Corona-Pandemie und Mangel an Quellen schwer einen konkreten Wert zu ermitteln. Wenn man für 2020 ein Abnahme der Treibhausgasemissionen von 5,8%4 schätzt, dann lässt sich für 2020 eine Treibhausgasemission von 0,942 * 43,5 Gt = 40,98 Gt CO2 Äquivalente annehmen. Davon ausgehend lag das 2016er Budget (Anfang 2016) bei 400 Gt + 43,01 Gt + 43,50 Gt + 43,96 + 43,50 Gt + 40,98 Gt ~ 615 Gt. Bei gleichmäßiger Verteilung auf die Weltbevölkerung stünde Deutschland 1.1% der Gesamtemissionen zu. Zu Beginn 2016 betrug Deutschlands Restbudget also noch 6.77 Gt. Für die Jahre 2016 bis 2020 sind die Emissionswerte Deutschlands bereits bekannt und belaufen sich auf 0,908 Gt + 0,892 Gt + 0,856 Gt + 0,81 Gt + 0,739 Gt~ 4.2 Gt5 . Damit ist zu Beginn 2021 lediglich 6,2 Gt - 4,2 Gt = 2,57 Gt Restbudget übrig. Bei einer weiter angenommen konstanten Emission wie 2019 von 0,81 Gt („Weiter so“) lassen s ich die Anzahl der Tage ausgehend von dem 1. Januar 2021 berechnen, in denen das Restbudget aufgebraucht wird. das Restbudget Deutschlands noch hält sind demnach (2,57 Gt / 0,81 Gt pro Jahr) * 365 Tage pro Jahr ~ 1158 Tage . Der Tag, an dem mit einem „Weiter so“ dieses Restbudget aufgebraucht ist, um mit 67%iger Wahrscheinlichkeit das Pariser Klimaziel zu erreichen, ist für Deutschland der 4. März 2024.

Quellen:
1 IPCC, 2021: Summary for Policymakers. In: Climate Change 2021: The Physical Science Basis. Contribution of Working Group I to the Sixth Assessment Report of the Intergovernmental Panel on Climate Change [Masson-Delmotte, V., P. Zhai, A. Pirani, S.L. Connors, C. Péan, S. Berger, N. Caud, Y. Chen, L. Goldfarb, M.I. Gomis, M. Huang, K. Leitzell, E. Lonnoy, J.B.R. Matthews, T.K. Maycock, T. Waterfield, O. Yelekçi, R. Yu, and B. Zhou (eds.)]. Cambridge University Press. In Press.
2 https://www.climate.gov/news-features/understanding-climate/climate-change-annual-greenhouse-gas-index
3 https://de.statista.com/statistik/daten/studie/311924/umfrage/treibhausgasemissionen-weltweit/
4 https://www.iea.org/articles/global-energy-review-co2-emissions-in-2020
5 https://www.umweltbundesamt.de/daten/klima/treibhausgas-emissionen-in-deutschland#emissionsentwicklung